Veranstaltungen

 

Philharmonie Leipzig & Graceland -
A Tribute to Simon & Garfunkel meets Classic

Am Sonntag 01.10.2017 um 20:00 Uhr


Lieder wie „Sound of Silence“, „Bridge over Troubled Water“ und „Mrs. Robinson“ machten Simon & Garfunkel weltberühmt. Das Duo Graceland aus Karlsruhe lässt die Musik der großen Meister aus den USA wieder lebendig werden. Seit nunmehr zwei Jahren sind die beiden Musiker mit Ihrem Programm - A Tribute to Simon & Garfunkel – deutschlandweit erfolgreich unterwegs.

Thomas Wacker verleiht mit seinem virtuosen Gitarrenspiel dieser Musik eine ganz eigene Note. Außerdem übernimmt er den Gesangspart von Paul Simon. Thorsten Gary singt die Stimme von Art Garfunkel und unterstreicht mit seiner Rhythmusgitarre Thomas` wunderschöne Gitarrenarrangements. Vielleicht macht gerade die Tatsache, dass sie eben keine schlechten Abziehbildchen sind, sondern der Musik von Simon & Garfunkel ihre ganz eigene Note verleihen, das Duo so erfolgreich.

Daß die Musik vom Simon & Garfunkel wie geschaffen dafür ist, Klassik und Folkrock miteinander zu verbinden, war den Mitwirkenden von Anfang an klar. Bei den ersten Proben in Leipzig wurde deutlich, wie unglaublich gut diese Kombination miteinander harmoniert: ein Cross-Over-Konzert mit
großem Sinfonieorchester.

Die Leipziger Philharmoniker mit mehr als 50 Mitwirkenden und das Duo Graceland gehen erstmalig auf Konzert-Tournee. Tickets gibt es ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Es erwartet Sie ein Konzertabend mit Künstlern, die Ihren Idolen unglaublich nahe kommen und den Songs ihre ganz eigene Note verleihen. Erleben Sie eine Show, die Gänsehaut garantiert.

Ein ausführliches Interview mit Graceland finden Sie hier: 

kraichgau.news/beitrag/7621


Karten vorbestellen

Hier können Sie Karten für das Konzert vorbestellen.

NUR NOCH WENIGE KARTEN VERFÜGBAR!

Preis pro Person: ab 22 Euro 

Kategorie 1: 35,- €
Kategorie 2: 32,- €
Kategorie 3: 29,- €
Kategorie 2 Rollstuhlfahrer + Begleitung: 22,- €

Die Karten sind gegen Vorlage des Personalausweises bei der Brettener Woche, 
Pforzheimer Str. 46, 75015 Bretten, abzuholen.

Bezahlung ist nur in Bar möglich.

Rücknahme und Umtausch der Karte ist ausgeschlossen. Allgemeine Geschäftsbedingungen laut Aushang. Beim Verlassen des Veranstaltungsgeländes verliert die Karte ihre Gültigkeit. Wir weisen den Nutzer dieser Eintrittskarte ausdrücklich darauf hin, dass beim Konzert Film- und Fotoaufnahmen getätigt werden, die auch den Nutzer in erkennbarer Weise wiedergeben können. Mit dem Erwerb der Eintrittskarte und dem Eintritt erklärt sich der Nutzer mit der Aufzeichnung von Bildnissen auch seiner Person sowie deren inhaltlich, zeitlich und räumlich unbeschränkten Auswertung und Nutzung einverstanden. Das Mitbringen von Tonbandgeräten, Foto-, Film-, oder Videokameras und/oder pyrotechnischen Gegenständen ist grundsätzlich nicht gestattet. Ton-, Foto-, Film- oder Videoaufnahmen, auch für den privaten Gebrauch, sind grundsätzlich untersagt. Missbrauch wird strafrechtlich verfolgt. Der Weiterverkauf von Tickets zu gewerblichen Zwecken ist ausdrücklich ausgeschlossen, um insbesondere überhöhte Konzertkartenpreise zu unterbinden.

Ein „Mammut-Chor“ für Rolf Zuckowski
Am 29. Oktober im Hallensportzentrum "Im Grüner"

Der größte Mitmachchor der Stadt wird ins Leben gerufen: Anlässlich des Konzertes von Rolf Zuckowski am 29. Oktober soll sich in Bretten ein Mammut-Chor formieren.

Aus seiner Feder stammen die bekanntesten, deutschen Kinderlieder der vergangenen vier Jahrzehnte: Rolf Zuckowski, Musiker und Autor, besucht am 29. Oktober Bretten anlässlich seines 70. Geburtstages und seiner Tournee „40 Jahre Rolfmusik“. Der beliebte Kinderliedermacher sitzt dabei in den Reihen der Zuschauer – denn zu seinem 40-jährigen Bühnenjubiläum werden diesmal junge Talente der Musikschule Winkler sowie von der Stadtverwaltung eingeladene Brettener Kindergärten und Schulen selbst ihre Lieblingshits von Zuckowski aufführen. Alle Einnahmen der Tournee kommen seiner Stiftung „Kinder brauchen Musik“, die er vor zwölf Jahren gegründet hat, zugute. Nach dem Credo „Unser Land braucht starke Kinder, und Musik kann Kinder stärker machen“ setzt sich die Stiftung seit zehn Jahren dafür ein, dass auch Kinder in benachteiligten sozialen Lebensverhältnissen aktiv Musik machen und erleben können. Gefördert werden vor allem ganzheitliche, aber auch grenzüberschreitende und integrative Projekte von Kindern mit und ohne Behinderungen.

„Ich habe keine Angst vor dieser wichtigen Reise. Ich bin gespannt darauf, wie mein Generationen-Repertoire andere Dimensionen erfährt“, so Zuckowski über seine Gefühle die Tour betreffend. Passend dazu soll in Bretten ein „Mammut-Chor“ – der größte Mitmachchor der Melanchthonstadt – bestehend aus Alt und Jung, ins Leben gerufen werden. Bis Mittwoch, 31. Mai, können sich alle, die sich dazu berufen fühlen mitzumachen, beim Music Center Winkler melden. Nähere Informationen sind auf music-center-winkler.de/rolf-zuckowski zu finden. 

 

Den Artikel aus der Brettener Woche / kraichgau.news zur Veranstaltung finden Sie hier:

kraichgau.news/beitrag/9266

 

Ein ausführliches Interview mit Rolf Zuckowski finden Sie hier: 

kraichgau.news/beitrag/7131


Karten vorbestellen

Hier können Sie Karten für das Konzert vorbestellen.

Preis pro Person: 12 Euro (ermäßigt 7 Euro)

Die Karten sind gegen Vorlage des Personalausweises bei der Brettener Woche,
Pforzheimer Str. 46, 75015 Bretten, abzuholen.

Bezahlung ist nur in Bar möglich.


Rücknahme und Umtausch der Karte ist ausgeschlossen. Allgemeine Geschäftsbedingungen laut Aushang. Beim Verlassen des Veranstaltungsgeländes verliert die Karte ihre Gültigkeit. Wir weisen den Nutzer dieser Eintrittskarte ausdrücklich darauf hin, dass beim Konzert Film- und Fotoaufnahmen getätigt werden, die auch den Nutzer in erkennbarer Weise wiedergeben können. Mit dem Erwerb der Eintrittskarte und dem Eintritt erklärt sich der Nutzer mit der Aufzeichnung von Bildnissen auch seiner Person sowie deren inhaltlich, zeitlich und räumlich unbeschränkten Auswertung und Nutzung einverstanden. Das Mitbringen von Tonbandgeräten, Foto-, Film-, oder Videokameras und/oder pyrotechnischen Gegenständen ist grundsätzlich nicht gestattet. Ton-, Foto-, Film- oder Videoaufnahmen, auch für den privaten Gebrauch, sind grundsätzlich untersagt. Missbrauch wird strafrechtlich verfolgt. Der Weiterverkauf von Tickets zu gewerblichen Zwecken ist ausdrücklich ausgeschlossen, um insbesondere überhöhte Konzertkartenpreise zu unterbinden.